FX File Explorer 2.0 für Android: Der etwas verspieltere Solid Explorer

File Explorer mobiFlip 2013-07-30 12.17.36

Theopraktsich ist der Solid Explorer schon seit sehr langer Zeit der Datei-Manager meiner Wahl. Sehr stilsicheres Design kombiniert mit massig Funktionen und natürlich Root-Zugriff. Seit ein paar Tagen macht sich der FX File Explorer in der Version 2.0 aber auf, und besticht durch ein etwas verspielteres Design und mehreren Preismodellen. Die Haupt-Anwendung ist dabei kostenlos und kann mit einem Plus-Key unter anderem um diverse Cloud-Funktionen erweitert werden. Ein Root-Kit ist für die Hardcore-User kostenlos optional im Playstore erhältlich. Einfach installieren und schon versteht sich der File Explorer auch mit den System-Dateien. Ich persönlich finde den FX Explorer sehr schön, schnell und funktionell und kann nur empfehlen mal einen Blick darauf zu werfen.

Die Split-View-Darstellung kann der FX File Explorer natürlich auch und vier Themes stehen zudem noch zur Auswahl. Ein großes Einstellungs-Menü lässt zudem kaum noch Wünsche zur Feinabstimmung offen. Grundlegende Funktionen wie beispielsweise ein integrierter TXT-Editor oder auch der integrierte ZIP-Betrachter sind natürlich auch bei diesem Datei-Manager mit an Bord.

FX File Explorer
Preis: Kostenlos+

Der kostenpflichtige File Explorer (Plus) erweitert den File Explorer primär um die Cloud- und Netzwerk-Funktionalität plus noch ein paar weitere Feinheiten. Wer also den Entwickler unterstützen möchte, kann sich den Plus-Key im Playstore erwerben:

File Explorer (Plus Add-On)
Preis: 2,99 €

Die kostenlose Root-Erweiterung sollte installiert werden, um den vollen Zugriff auf das Dateisystem zu erhalten.

File Explorer (Root Add-On)
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung