General Dynamics GD300 – Solides GPS-Gerät mit Android für’s Militär

Eigentlich lest ihr hier bei mobiFlip.de nur über Smartphones mit Android, doch nun berichteten mehrere Blogs über ein etwas anderes Produkt von General Dynamics: Das GD300. Es ist ein GPS-Gerät das perfekt für das Militär geeignet ist. Das Verblüffende an der ganzen Sache ist, dass Googles Android zum Einsatz kommen soll.

Natürlich muss ein Gerät für’s Militär so einiges aushalten und deshalb ist auch das GD300 sehr solide verarbeitet und hält bestimmt einiges aus. Wie strapazierfähig das Teil aber wirklich ist, bleibt abzuwarten, denn beim Militär geht’s teilweise ja richtig zur Sache. Da muss das GPS-Gerät schon ein paar Schläge und Aufprallungen aushalten. Grundsätzlich ist das GD300 dafür da, um seine eigene Position zu kennen und mit der Zentrale in Verbindung zu bleiben. Doch natürlich ist es auch immer gut zu wissen, wo sich die anderen Einheiten gerade aufhalten.

Angetrieben wird das Produkt durch einen 600 MHz starken ARM Cortex A8 Prozessor. Wie bereits erwähnt kommt als Betriebssystem Android zum Einsatz. In welcher Version Googles OS verwendet wird, steht noch in den Sternen. Weitere Leistungsmerkmale sind 256MB RAM und 8GB interner Speicher. Auch über die Größe des Touchscreens hat sich General Dynamics wahrscheinlich viel Gedanken gemacht. Einerseits sollte er nicht zu klein sein, um alle Infos gut ablesen zu können, andererseits darf er aber auch nicht zu groß sein, um der Mobilität nicht zu schaden. Sicher wird sich da jeder eine andere Größe vorstellen, doch das GD300 wird über einen 3.5 Zoll großen Touchscreen bedient. Dieser soll zudem bei Sonnenlichteinstrahlung sehr gut lesbar sein. Die Auflösung beträgt übrigens 800 x 480 Pixel.

Also ich find das Teil wirklich cool, auch wenn es sicherlich nicht viele von euch gebrauchen könnten. Natürlich sind die technischen Details nicht atemberaubend, aber für den Einsatz beim Militär reicht es alle mal.

Was haltet ihr vom General Dynamics GD300?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung