Gmail: Eigene Mail-Adresse gegen Geld nutzen

Hardware

Mit Gmail for Work bietet Google Firmenkunden bereits seit geraumer Zeit einen Dienst an, mit dem sich Gmail gegen ein monatliches Entgelt mit mehr Funktionen sowie personalisierten Mail-Adressen nutzen lässt. Wie man bei gsmarena exklusiv entdeckt haben will, soll es zukünftig eine abgespeckte Möglichkeit auch für Privatkunden geben.

Für 2 Dollar pro Monat könnte man dann Gmail in seiner jetzigen Standard-Form als Privatkunde ganz normal nutzen, würde dafür aber seine eigene Mail-Adresse einsetzen können. Extra Speicher oder sonstige Vorzüge sind nicht in dem Angebot enthalten.

Wer über eine Domain verfügbar und keine Adresse mit @gmail.com oder @googlemail.com in Gmail nutzen will, der freut sich eventuell über dieses Angebot. Wobei ich ehrlich sagen muss, dass 2 Dollar monatlich zwar nicht viel Geld sind, für die Gegenleistung meines Erachtens aber minimal zu hoch angesetzt sind. Es sei denn, die eigene Domain wird über Google registriert und verwaltet, dann wiederum wäre es okay. Externe Adressen können schließlich jetzt bereits in Gmail eingebunden werden.

Noch ist unklar, ob und wann das neue Angebot an den Start geht, die Informationen sind noch unbestätigt. Sobald wir mehr erfahren, informieren wir euch natürlich darüber.

Eine eigene Mail-Adresse gegen Bezahlung in Gmail nutzen, wäre das interessant für euch?


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.