Google aktiviert ab sofort Chromecast Screen-Mirroring

cast_screen

Wie Google soeben verkündet hat, beginnt man ab sofort damit, das Chromecast Screen-Mirroring auf ausgewählten Geräten zu aktivieren.

Wer solch eine Funktion von AirPlay kennt, wird sie auch unter Android zu schätzen wissen, denn 1-zu-1 den Bildschirminhalt des Smartphone oder Tablets drahtlos zum TV zu übertragen, ist recht nützlich und wenn das mit dem 35-Euro-HDMI-Stick klappt umso besser. Google hatte den Start der Funktion zur Google I/O angekündigt und gleichzeitig auch die Übersicht der verfügbaren Chromecast-Apps deutlich ausgebaut, diese ist (inkl. Suche) hier zu finden.

Die Verteilung der Funktion soll über die nächsten Tage stattfinden, die Chromecast-App wird dafür in Version 1.7 benötigt, ebenso ist ein Gerät mit Android 4.4.1 Mindestvoraussetzung.

Google Home
Preis: Kostenlos

Auf diversen Smartphones und Tablets soll dann das Screen-Mirroring funktionieren. Dazu gehören derzeit offiziell folgende Modelle.

  • Nexus 4
  • Nexus 5
  • Nexus 7 (2013)
  • Nexus 10
  • Samsung Galaxy S4
  • Samsung Galaxy S4 (Google Play Edition)
  • Samsung Galaxy S5
  • Samsung Galaxy Note 3
  • Samsung Galaxy Note 10
  • HTC One M7
  • HTC One M7 (Google Play Edition)
  • LG G3
  • LG G2
  • LG G Pro 2

Ergänzende Informationen stellt Google in der hauseigenen Onlinehilfe zur VerfügungSobald ihr es ausprobieren könnt, lasst ruhig mal eure Meinung dazu in den Kommentar da.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.