Google Assistant: Die Antwort auf Apples Siri hat dieses Jahr höchste Priorität

Laut einem Bericht bei TechCrunch wird der Fokus von Google in diesem Jahr auf den Dienst „Assistant“ gerichtet sein, mit dem Google die sprachgesteuerte Bedienung auf einem Smartphone auf das nächste Level bringen möchte. Apple könnte auf dem iPad-Event diese Woche Siri auch auf das Tablet bringen und nach der Entwicklung von OS X ist der Dienst für das Desktop-OS von Apple nur noch eine Frage der Zeit. Der Dienst Assistant soll die entsprechende Antwort auf Siri sein und höchste Priorität bei Google haben.

Die Spracheingabe ist bei Android natürlich kein neues Feature, immer öfter ist aber auch von einem Dienst mit dem Funktionsumfang von Siri die Rede. Bisher kursierte der Dienst als Google Majel durch die Medien, laut TechCrunch soll dieser aber Assistant heißen und könnte im vierten Quartal 2012 vorgestellt werden. Mit dem neuen Assistenten möchte Google auch einen Schritt weiter gehen und auch entsprechende Schnittstellen für Entwickler anbieten, die den Dienst dann auch in ihre Anwendungen einbauen können.

Man kann von Apple halten, was man möchte, aber mit Siri haben sie im letzten Jahr mal wieder einen Trend gesetzt. Das merkt man vor allem auch an den zahlreichen Applikationen von Entwicklern, die vor allem bei Android immer mehr und besser werden. Vor Google liegt noch eine Menge Arbeit bis zum Ende des Jahres und so kann sich bei einem solchen Projekt natürlich auch noch einiges ändern, dass das Unternehmen für Android aber einen solchen Dienst einführen wird halte ich ebenfalls für sehr wahrscheinlich.

quelle techcrunch

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.