Mac OS X Mountain Lion: Apple lässt Desktop und iOS weiter verschmelzen

Bei The Verge (und auf anderen Blogs) hat man heute eine kleine Vorschau auf Mac OS X 10.8 Mountain Lion veröffentlicht, die sich von den neuen Funktionen eigentlich wie eine Version von iOS liest. Mit dabei ist der Dienst iCloud, eine Applikation für Nachrichten, eine für Erinnerungen, eine Anwendung für Notizen, ein Benachrichtigungs-Center, Twitter, das Game Center und AirPlay Mirroring. Alles Funktionen, die in den letzten Jahren Einzug in iOS erhalten haben, der Release von Lion war also nur der Anfang und beide Oberflächen werden weiter miteinander verschmelzen.

Bei Mac OS X handelt es sich immer noch um ein Desktop OS und das ändert sich auch mit Version 10.8 nicht, bis die Grenzen zwischen dem Desktop und mobilen Oberflächen nicht mehr sichtbar sind wird es noch eine Weile dauern. Es handelt sich hier übrigens um eine erste Beta von Mountain Lion, bis zum fertigen Release im Sommer können sich Entwickler im Portal bei Apple schonmal die erste Testversion installieren. Einen kleinen Vorgeschmack könnt ihr euch jetzt schon holen, wenn ihr die neuste Version von Mac OS X besitzt gibt es auf der Seite von Apple eine erste Beta von Messages.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Über Alexa: Amazon Echo und Fire TV Stick schon jetzt zu Black-Friday-Preisen in Schnäppchen

Amazon Echo Flex im Test in Smart Home

Google Pixel 4: Schwache Aktion zum Black Friday in Smartphones

SmokeFire: Weber zeigt smarten Grill in Smart Home

Deezer HiFi startet auf Smartphones in Unterhaltung

Drillisch-Marke bietet 33 Prozent mehr Datenvolumen und MultiCard gratis in Tarife

Honor V30: Die ersten Pressebilder in Smartphones

Motorola Razr: Möglicher Preis für Europa in Smartphones

Huawei: Fristverlängerung wohl für 90 Tage in Marktgeschehen

Huawei Sound X: Smarter Speaker zeigt sich in Smart Home