Google Chrome für Daydream ist da

Google Chrome Logo

Google arbeitet tatsächlich noch an der Daydream-Plattform und hat nun ein Update für den Chrome-Browser veröffentlicht, welches diesen fit für VR macht.

Erst gestern habe ich geschrieben, dass das Thema VR bei Google keine große Rolle mehr spielt und man die Daydream-Plattform momentan ignoriert, da gibt es eine gute Nachricht für alle Nutzer: Google hat den Chrome-Browser überarbeitet und diesem ein Update spendiert, er ist nun bereit für die virtuelle Realität.

Im Grunde bekommt man hier den normalen Browser mit allen gewohnten Features, Lesezeichen und Co. Google hat Chrome mit diesem Update jedoch noch einen so genannten „cinema mode“ für die VR-Version spendiert. Mit diesem werden Videos im Web besser auf den VR-Brillen dargestellt, so Google im Blogeintrag.

Falls ihr Daydream nutzt und den Chrome-Browser installieren wollt, dann benötigt ihr die aktuellste Version von Google Chrome, die ist im Play Store gibt.

Google Chrome: Sicher surfen
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.