Google Fotos 1.5: Neue Funktionen in der APK gesichtet

Google Fotos

Die neue APK von Google Fotos, die über den Play Store verteilt wird, hat Versionsnummer 1.5, aber größtenteils Verbesserungen unter der Haube und keine neuen Features. Neue Features deuten sich im Quellcode an. 

Die Kollegen von AndroidPolice haben die APK auseinandergenommen und zum Beispiel gemeinsame Alben gefunden. Konnte man bisher schon Fotos in Alben sortieren, um sie zu einem bestimmten Thema zusammenzustellen, blieben sie bisher doch persönlich. In kommenden Versionen könnten jedoch Freunde Fotos zu einem Album hinzufügen – ähnlich, wie man bei Spotify auch gemeinsame Playlists erstellen kann. Wie es beim Teilen in Google-Diensten üblich ist, bleibt offenbar die Wahl zwischen einem Link, ohne dass das Ziel eingeloggt sein muss, und einer bestimmten Person über den Google-Kontakt.

photos-collaboration

Weiterhin könnt ihr offenbar künftig die automatisch von Google verteilten Tags bearbeiten, was wohl auch im Vorgänger Picasa Web Albums möglich war. Mit dem Wechsel von Google+ Photos zu Google Photos entfiel offenbar auch die Unterstützung von Google Cast, um Fotos komfortabel auf dem Fernseher anzuschauen. Auch wenn die Entwickler nach dem Aufbegehren der Nutzer versprachen, das Feature schnell wieder einzubauen, wurde bis zum jetzigen Auftauchen der entsprechenden Icons in der APK nichts gesichtet.

photos-label

photos-cast-compressor

In genau einer Woche findet das heiß erwartete Google Event statt, auf der wir auch einen neuen Chromecast erwarten – zumindest die letzte Funktion könnte damit auch Einzug feiern.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung