Google Glass: Firmwareupdate und neues Designpatent

google-glass-patent-2_

Neben einem Firmwareupdate, das nützliche Features auf die Datenbrille bringt, deutet ein Patent auch auf ein neues Design hin.

Nachdem der Fokus in letzter Zeit eher auf Android Wear lag, wendet sich Google mit dem Google Glass Update XE20.1 wieder seiner Datenbrille zu. Das Update ermöglicht unter anderem den vollen Zugriff auf alle Kontakte, momentan kann man nur auf zehn Kontakte zugreifen. Um auf einen Kontakt zuzugreifen tippt man einfach mit Hilfe des Touchpads auf den Namen. Google Glass zeigt dann die dazugehörigen Hangouts, E-Mails oder Telefonnummern an. Es lässt sich auch eine Liste von den 20 meistgenutzten Kontakten anzeigen, der Rest der Kontakte ist über Swipes über das Touchpad erreichbar.

Neues Designpatent

Ein neues Patent, das jetzt aufgetaucht ist, zeigt wie Google Glass in Zukunft aussehen könnte. Google wendet sich anscheinend vom futuristischen Design ab und lässt die Datenbrille eher wie eine „normale“ Brille aussehen. Der Projektor und die Kamera werden von außen auf die Innenseite des Bügels verlegt.

Mir gefällt das alte Design deutlich besser, das neue Design ist mir zu „normal“. Was meint ihr, welches Design gefällt euch besser?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung