Google begrüßt das neue HTC-Team

Der Deal ist in trockenen Tüchern und das Team von HTC darf nun bei Google an neuer Hardware arbeiten. Google hat das Team heute offiziell begrüßt.

Ende September machte eine spannende Schlagzeile die Runde in der Technik-Welt: Google möchte HTC kaufen. Kurze Zeit später ging man an die Öffentlichkeit und verkündete, dass das nur die halbe Wahrheit sei. Google gab bekannt, dass man ein Smartphone-Team von HTC für 1,1 Milliarden Dollar übernehmen möchte.

Google sicherte sich parallel dazu auch eine Lizenz für HTC-Patente, HTC gab aber direkt bekannt, dass man weiterhin Smartphones bauen wird. Was sich hier ändert werden wir dann im Laufe des Jahres sehen. Der Deal ist mittlerweile nämlich sicher und Google heißt das neue Team von HTC offiziell willkommen.

Google benötigt die Erfahrung von HTC

Das Team bringt viel Erfahrung mit, so Google. Sei es die Entwicklung des ersten 3G-Smartphones 2005, das erste Smartphone mit Touch-Fokus im Jahr 2007, oder das erste Unibody-Aluminium-Smartphone im Jahr 2013. Die neuen Mitarbeiter bringen Jahrzehnte an Erfahrung mit und genau diese benötigt Google.

Google wird in diesem Jahr das dritte Hardware-Jahr einleiten und das Portfolio ist 2017 schon stark gewachsen, 2018 wird es noch größer. Google gibt an, dass man langfristige Pläne auf diesem Markt hat und weiß, dass Hardware nicht leicht ist. Das neue Team von HTC soll Google hier in Zukunft behilflich sein.

Google Pixel Hardware Header

Es dürfte wohl eine Weile dauern, bis der Einfluss des Teams sichtbar wird. Das Pixel 3 ist sicher schon lange in Planung, neue Smartphones werden schließlich nicht in wenigen Monaten geplant. Das neue Team wird aber beim Marktstart und den letzten Hürden behilflich sein und wer weiß, vielleicht wurde das Pixel 3 von Anfang an von HTC geplant (das Pixel 2 stammt ja aus der Feder von HTC-Mitarbeitern).

Die Nexus-Zeit ist jedenfalls endgültig vorbei, Google nimmt das Thema Hardware mittlerweile sehr ernst und man kann davon ausgehen, dass in Zukunft noch mehr Dinge intern geplant und entwickelt werden. Google tritt damit auch zunehmend als immer ernst zunehmender Konkurrent für Samsung, Huawei und Co auf. Vor allem die Pixel-Modelle dürften in Zukunft immer mehr Käufer finden und die kommen dann nicht nur von einem iPhone, sondern auch von Galaxy-Modellen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.