Google kauft Foxconn benötigte Display-Patente für Glass ab

google_glass_header

Gegenüber dem Wall Street Journal bestätigte Hon Hai, besser bekannt als Foxconn, dass Google jetzt die entsprechenden Patente für Glass abgekauft hat. Die Brille von Google soll im nächsten Jahr auf den Markt kommen und wird aktuell für 1500 Dollar an Entwickler und ausgewählte Leute verkauft. Um welche Patente es sich handelt und wie hoch der Preis dafür war, hat man nicht verraten. In der Stellungnahme heißt es lediglich „Display-Patente“ von „Head Mounted Technology“. Ältere Berichte der Financial Times und von Bloomberg haben ja schon davon gesprochen, dass Google die Brille von Foxconn produzieren lässt. Zu großen Verhandlungsschwierigkeiten wird es also eher nicht gekommen sein. Google Glass soll jedoch nicht in Asien, sondern von den Werken (Kalifornien und Texas) in den USA produziert werden.

via zdnet quelle wsj

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple TV: App für Fire TV (3. Gen) ist da in Dienste

Apple Mac Pro und Pro Display kommen im Dezember in Computer und Co.

Apple stellt 16 Zoll MacBook Pro offiziell vor in Computer und Co.

Honor V30 kurz im Teaser-Video zu sehen in Smartphones

Amazon Prime: Kindle Unlimited drei Monate kostenlos nutzen in News

Apple Pay: Sparkasse nennt Anforderungen in Fintech

IKEA TRÅDFRI: Neue LED-Leuchtbirne mit Glühdraht-Optik in News

Amazon Echo Spot mit Alexa eingestellt in Smart Home

Vodafone: 5.500 LTE-Bauprojekte seit Jahresbeginn in Vodafone

Tesla Gigafactory 4: Model Y wird in Deutschland gebaut in Mobilität