Google kauft Songza

Hardware

Wie Google aktuell verkündet, hat man den Musikdienst Songza übernommen. Das Unternehmen soll zunächst weiter eigenständig bestehen, dessen Technologien werden aber nach und nach in bestehende Google-Dienste integriert.

Die Übernahmesumme liegt angeblich bei bis zu 39 Millionen US-Dollar, das wäre wohl ein Schnäppchen im Vergleich zu anderen Tech-Übernahmen. Die Summe wollte aber keines der Unternehmen bestätigen.

Songza ist ein Musikstreaming-Dienst, der sich von der Konkurrenz wie Spotify und Co. durch einen intelligenten Algorithmus abheben will. Playlisten erstellt Songza anhand von Nutzeraktivitäten und Tageszeiten automatisch, sodass sie immer perfekt zum Nutzer passen. Die Songauswahl wird zudem manuell verwaltet. Klingt so, als könnte Songza irgendwann das perfekte Bindeglied zwischen Google Now und Google Music darstellen. Der Dienst hat derzeit ca. 5,5 Millionen Nutzer und ist in Deutschland nur über einen Proxy nutzbar.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.