Google Maps Go landet in Deutschland

Google Maps Icon

Google Maps Go steht seit Mitte Januar bei Google Play bereit. Nun können die App auch deutsche Nutzer offiziell ausprobieren.

Google Maps Go ist ein App-Umbau für die Progressive Web App von Google Maps. Eine Progressive Web App (PWA) ist eine Webseite, welche verschiedene Merkmale besitzt, die eigentlich nativen Apps vorbehalten sind. Rein vom Feeling her fühlt sich solch eine App also an wie ein normale App, ist aber am Ende nur eine Website. Diese könnte man auch über solch eine URL direkt ansurfen.

Google Maps: WDR-Beitrag kritisiert 3D-Funktion8. Februar 2018

Wer Google Maps Go als App installieren möchte, der findet hier die signierte APK-Datei. Über das offizielle Betaprogramm kann man die App aber nun auch in Deutschland über Google Play beziehen. Einfach am Betaprogramm teilnehmen und dann sollte sie über Google Play installierbar sein. Es sein nochmal erwähnt, dass Google Maps Go keine Funktion zur Navigation bietet.

Android Go basiert auf Android O, wird jedoch so angepasst, dass das Betriebssystem weniger Leistung benötigt und flüssiger läuft. Google entwickelt für Android Go eigene Go-Apps. Diese Go-App benötigen weniger Leistung, als ihre „großen“ Vorbilder und sind deutlich kleiner, fressen also weniger Speicherplatz auf den Endgeräten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.