Was ist eigentlich Android Go?

Der ein oder andere von euch wird gestern sicher die Keynote im Rahmen der Google I/O 2017 verfolgt haben. Doch was ist eigentlich Android Go?

Google nutzte die gestrige Keynote, um zahlreiche Themen anzusprechen und auch Android spielte auf dem Event eine sehr große Rolle. Doch Google sprach nicht nur über Android O, sondern auch Android Go. Doch was ist das eigentlich?

Android Go ist eine spezielle Android-Version, die für leistungsschwache Geräte entwickelt wird und 2018 erscheinen soll. Wir sprechen hier von Modellen, die 1 GB Arbeitsspeicher (oder weniger) haben. Google nennt drei Highlights:

  • Android Go basiert auf Android O, wird jedoch so angepasst, dass das OS weniger Leistung benötigt und flüssiger läuft.
  • Google entwickelt Go-Apps, die ebenfalls weniger Leistung benötigen und auch Dinge wie einen Offline-Modus (YouTube Go) besitzen.
  • Im Google Play Store werden in erster Linie angepasste Apps beworben, man kann aber weiterhin auf den kompletten Katalog zugreifen.

Android wird mittlerweile auf über 2 Milliarden Geräten genutzt und wenn Google weiter wachsen möchte, dann muss man solche Schritte machen. Denn vor allem in Ländern, wo Highend-Smartphones nicht so populär sind, gibt es viel Potential.

Google hofft nun, dass die Entwickler ihre Apps für Android Go anpassen werden. Ich bin mir aber sicher, dass der Anteil der Android Go-Geräte in Zukunft sehr rasant wachsen und spätestens dann für die Entwickler interessant wird.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.