Google Maps Navigation bekommt angeblich Offline-Modus

Das wäre ja mal was! Aktuell gibt es anscheindend erste Informationen, welche besagen, dass die Google Maps Navigation noch in diesem Jahr einen Offline-Modus bekommt, der geplante Routen auf dem entsprechenden Gerät ablegen kann. Dabei sollen sowohl Routen , als auch die umliegende Gegend abgespeichert werden, so, dass man während der Navigation nicht mehr auf einen Datenverbindung angewiesen ist.

Eine vollkommen neue Route wird aber wohl auch weiterhin nur mit aktiver Datenverbindung möglich sein. Auf jeden Fall wäre dies ein erster wichtiger Schritt, um Nokias Ovi Maps, welches wohl auch in den zukünftigen Windows Phones zu finden sein wird, die Stirn zu bieten. Klassische Navigationsgerätehersteller dürften so langsam weiche Knie bekommen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

OnePlus TV: Mögliche Spezifikationen vor 1 Minute

Samsung bestätigt Galaxy A90 5G und A91 vor 31 Minuten

Google Pay bekommt Dark Mode vor 51 Minuten

E-Scooter: Neue Regeln beim Abstellen vor 1 Stunde

Anker Soundcore Wakey: Modernen Radiowecker mit Qi-Ladestation ausprobiert vor 15 Stunden

Nintendo Family Computer: Bastelprojekt auf Famicom-Basis vor 15 Stunden

Blau mit „Tiefstpreis-Wochen“ im September vor 17 Stunden

Lamborghini: Kommt ein elektrischer Sportwagen zur IAA? vor 18 Stunden

Marvel: Black Panther 2 startet mit Phase 5 vor 18 Stunden

El Camino: Netflix nennt Datum für „Breaking Bad“-Film vor 19 Stunden