Nexus 5 offiziell vorgestellt

nexys-5-huge

Wie erwartet hat Google heute das Android-Smartphone Nexus 5 offiziell vorgestellt und macht damit den ganzen Gerüchten und Leaks der letzten Wochen endlich ein Ende. Und wieder hat man sich als Partner für die mittlerweile fünfte Generation LG gesucht, die bei der letzten Version also anscheinend gute Arbeit geleistet haben. Die Nexus-Marke ist mittlerweile nicht mehr nur ein Geheimtipp bei Entwicklern, auch die Nachfrage bei den normalen Nutzern ist gestiegen, da sich rumgesprochen hat, dass man hier aktuelle Hardware mit zeitnahen Updates bekommt und dafür oftmals weniger zahlen muss. Demnach war das Interesse der Medien am Nexus 5 im Vorfeld natürlich sehr groß.

nexus 5

Zur Ausstattung des Nexus 5 gehört ein 4,95 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1920 mal 1080 Pixel und Gorilla Glas 3, ein Snapdragon 800 Prozessor von Qualcomm, der mit je 2,3 GHz pro Kern getaktet ist, 2 GB Arbeitsspeicher, LTE, kabelloses Aufladen, wahlweise 16 oder 32 GB interner Speicher, eine Kamera mit 8 Megapixel auf der Rückseite (inkl. Optical Image Stabilizer aka OIS und HDR+ Modus) und eine mit 1,3 Megapixel auf der Frontseite, Bluetooth 4.0, NFC und ein Akku mit 2.300 mAh. Das Gewicht des Nexus 5 beträgt 130 Gramm und es ist 137,84 mal 69,17 mal 8,59 Millimeter groß.

Der Preis liegt bei 349 Euro für die 16-GB-Version und 399 Euro für die 32-GB-Version (zzgl. Versand) im Play Store. Erhältlich ist es in Deutschland in den Farben schwarz und weiß ab sofort und soll (aktuell) bis zum 04. November in den Versand gehen. Zudem gibt es ebenfalls bei Google Play für je 29,99 Euro bzw. 39,99 Euro verschiedenfarbige Hüllen namens Nexus 5-Cover und LG QuickCover für das Gerät.

nexus-5

Im Grunde genommen hat Google hier also einen Androiden gezeigt, wie ihn Partner schon seit einigen Wochen oder Monaten auf dem Markt haben. Ein großes Display mit einer hohen Auflösung, ein schneller Prozessor und eine gute Kamera, das ist nichts, mit dem man sich Ende 2013 abhebt. Google hat aber wie immer den großen Vorteil, dass man die Android-Updates nicht nur selbst ausliefern kann, was viele Nutzer wollen, sondern beim Preis auch die Konkurrenz unterbietet. Bis jetzt hat das dem Ökosystem von Android nicht unbedingt geschadet, auch wenn sich die meisten Hersteller natürlich nicht über das Nexus 5 bzw. dessen Preis freuen dürften.

unnamed

Ich persönlich würde, wenn Android, nur noch Nexus kaufen. Das Nexus 4 hat mir allerdings nicht wirklich zugesagt und auch das Nexus 5 mit seinem riesigen Display wird wohl kein Kandidat für mich sein. Ein solides Gerät, aber nicht für mich. Toll fände ich mal ein Nexus-Smartphone mit der gleichen Ausstattung und einem Display zwischen 4 und 4,3 Zoll. Quasi ein Nexus 5 Mini. Ich glaube aber nicht, dass Google dem Trend folgt und wie HTC oder Samsung ein solches Modell anbieten wird.

Jetzt wo das Nexus 5 von Google und LG offiziell ist und alle Infos bekannt sind die Frage an euch: Wer wird sich das 2013er Nexus-Phone zulegen?

nexus 5 weiss

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung