Google Notizen versteht sich besser mit Android Wear

News

Google hat damit begonnen ein Update für Google Notizen (ehemals Keep) zu verteilen, welches neue Funktionen für Android Wear mitbringt.

Nachdem man kürzlich erst den Nutzern die Möglichkeit gegeben hat, Einträge mit Labels zu versehen, können Android-Wear-Nutzer ihr Smartphone nun komplett in der Tasche lassen, wenn sie die Google Notizen nutzen. Notizen lassen sich direkt auf der Uhr betrachten, dafür muss man laut Google nur die App auf der Uhr starten bzw. den entsprechenden Sprachbefehl sagen. Auf diesem Weg ist auch das Anlegen von Notizen möglich. Durch simples Wischen kann durch die Einträge navigiert werden, es lassen sich auch neue Einträge anlegen, abhaken und ebenso Erinnerungen erstellen. Sogar das Ablegen von wiederkehrenden Erinnerungen ist nun möglich.

[tweet 591291539298639872]


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.