Google Pixel 3 (XL): Neues Mockup, keine Dual-Kamera und eigene Entwicklung

Google Pixel 3 Xl Phone Designer
Pixel 3 (XL) | Bild: „Phone Designer“

Wieder einmal gibt es neue Informationen zu Googles Flaggschiff-Smartphones Pixel 3 und Pixel 3 XL, die vermutlich wieder im Herbst erscheinen werden. Erstmals soll Google die Entwicklung komplett in Eigenregie durchführen, eine Dual-Kamera ist angeblich wieder nicht an Bord und basierend auf den vergangenen Leaks wurde von Phone Designer ein neues Mockup veröffentlicht.

Obwohl bis zum Release des Google Pixel 3 und Google Pixel 3 XL noch einige Monate vergehen werden, erscheinen bereits jetzt nach und nach immer mehr Informationen zu den beiden Smartphones. Geht es so weiter, wissen wir bis zur Präsentation im Herbst bereits über alles Bescheid.

Google Pixel 3 (XL) ohne Dual-Kamera

Entgegen dem Trend am Markt setzte Google schon bei der Pixel 2-Serie auf keine Dual-Kamera auf der Rückseite, schaffte es aber dennoch, softwareseitig einen tollen Bokeh-Effekt zu errechnen. Auch beim Pixel 3 (XL) wird man von dieser Taktik wohl nicht abweichen, wie Bloomberg aktuell berichtet. So werden beide Smartphones wieder nur einen einzigen Sensor für die Hauptkamera verbaut haben – andere Hersteller setzen hingegen bereits auf Triple-Cams.

Während es auf der Rückseite nur eine Single-Kamera gibt, soll dafür auf der Front eine Dual-Kamera zum Einsatz kommen. Diese versteckt sich beim Pixel 3 XL innerhalb der Notch bzw. beim Pixel 3 oberhalb des Displays und dürfte primär für eine sichere Face Unlock-Funktion gedacht sein.

Google entwickelt Pixel 3 (XL) alleine

Interessant sind zudem die Informationen, dass Google das Pixel 3 (XL) erstmals in Eigenregie entwickeln und dafür nicht mit HTC, LG und Co. kooperieren wird. Mit dem Schritt, der nach der Übernahme zahlreicher HTC-Mitarbeiter bereits abzusehen war, wird Google endlich selbst zum Smartphone-Hersteller und sorgt damit für verschärfte Konkurrenz-Bedingungen am Markt.

Wie WinFuture zudem berichtet, sei auch schon bekannt, dass die Smartphones letztendlich von Foxconn gefertigt werden. Mit dieser Aufgabe wurde wohl FIH Mobile, eines der Unternehmen hinter dem Nokia-„Nachfolger“ HMD Global, beauftragt. Zu guter Letzt bestätigen die internen Dokumente noch die Verwendung des Snapdragon 845 in beiden Modellen.

Phone Designer: Neues Mockup zum Pixel 3 (XL)

Google Pixel 3 Xl Phone Designer 2

Abschließend wurde heute Nacht dann auch noch ein neues Mockup des Google Pixel 3 (XL), veröffentlicht, welches auf den bisher geleakten Informationen basiert. So ist das Pixel 3 mit einem regulären 18:9-Display zu sehen, während das Pixel 3 (XL) über ein nochmal längeres Display mit einer Notch verfügt. Abgesehen von dieser ist lediglich an der Unterseite der Front noch ein kleiner Displayrahmen mit einem Lautsprecher vorhanden.

Das Mockup, bei dem sich Phone Designer in manchen Punkten auch noch an der aktuellen Pixel 2-Serie orientierte, schaut meiner Meinung nach wirklich schick aus und dürfte gerne so in die Realität umgesetzt werden. Bis wir die ersten Renderbilder zu sehen bekommen und damit das finale Design des Google Pixel 3 (XL) erfahren, wird aber sicherlich noch einige Zeit vergehen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.