Google Pixel C: Verkauf des Android-Tablets eingestellt

Mitte November wurde der Preis des Google Pixel C stark gesenkt, was auf eine bewusste Lagerräumung hindeutete. Nun ist genau dieser Fall eingetreten: Der Verkauf wurde seitens Google eingestellt und kaum ein Online-Shop hat das Tablet noch auf Lager.

Das im Jahr 2015 vorgestellte Android-Tablet Google Pixel C kann fortan nicht mehr über den Google Store bezogen werden. Der Hersteller selbst hat das damalige Flaggschiff-Produkt etwas mehr als zwei Jahre nach Release aus dem Angebot genommen. Erst kürzlich wurde schließlich der Update-Support in Folge des finalen Updates auf Android 8.0 Oreo eingestellt.

Nur noch bei einem Online-Shop erhältlich

Auch bei anderen Online-Shops sieht es momentan schlecht aus. Bekannte Händler wie Media Markt, Cyberport und Co. bieten das Google Pixel C ebenfalls nicht mehr an, nur noch bei Proshop ist es zu finden. Dort schlägt es allerdings wieder mit 649 Euro zu Buche. Bedenkt man, dass Google es erst kürzlich noch für 349 Euro verkaufte, um die Lager zu räumen, ist das natürlich ein saftiger Preis.

Seid ihr auf der Suche nach einem gut ausgestatteten Android-Tablet, müsst ihr euch ab sofort also besser woanders umschauen. Aktuelle Empfehlungen könnten beispielsweise das Samsung Galaxy Tab S3 oder das Lenovo Tab 4 10 Plus sein.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.