Google Play Tweaker: Browserscript erweitert Webversion

Dank der Webversion vom Google Play Store kann man Apps auf Android-Geräte bequem installieren oder auch deinstallieren, hat man allerdings mehrere Geräte mit diversen Apps am Start, kann es schnell unübersichtlich werden. Hier will das Browserscript „Google Play Android Store Library Tweaker“ Abhilfe schaffen. Nach der Installation ermöglicht es nicht nur das beliebige Vergrößern der App-Listen, um mehr auf einen Schlag zu sehen, sondern bringt auch zwei neue Buttons für nicht auf dem jeweiligen Gerät befindliche Apps mit, mit denen man diese nach Free- und Bezahl-Apps filtern kann.

Für die Nutzung muss der jeweilige Browser im vollem Umfang Scripte unterstützen, beim Firefox sollte man vorher die Greasemonkey-Erweiterung installieren und bei Google Chrome die Tampermonkey-Erweiterung. Anschließend kann man das Script aktivieren. Das Filtern über die neuen Buttons dauert dann je nach Anzahl der verfügbaren Apps ein paar Sekunden, funktionierte aber in meinem Test immer problemlos. Für mich ist das super nützlich, gerade, weil es auf dem Android-Gerät an sich keine Liste mit nur Bezahl-Apps gibt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Qualcomm: Snapdragon 735 wohl mit 7-nm-Verfahren in Hardware

Prime Video: Amazon schnappt sich Friends in News

Amazon Fire TV Cube im Test in Unterhaltung

Android Automotive: Neue Apps angekündigt in Mobilität

Apple iPhone 2020: Modell im Frühjahr mit neuer Antenne in Smartphones

Google Pixel 4 schlittert im DxOMark an Spitzengruppe vorbei in Smartphones

Samsung Galaxy Note 10: Android 10 startet diese Woche als Beta in Firmware & OS

PremiumSIM: 3 GB LTE-Datenvolumen für 6,99 Euro in Tarife

boon wird kostenlos in Fintech

Zelda: Link’s Awakening ist mein Switch-Highlight 2019 in Testberichte