Google Präsentationen für iOS erhält Chromecast- und AirPlay-Support

Google Präsentationen

Die Android-Ausgabe von Google Präsentationen hat dieser Tage erst eine nützliche Chromecast-Unterstützung verpasst bekommen und nun war auch die iOS-Version der App an der Reihe.

Neben der Möglichkeit, Präsentationen leichter umbenennen zu können, hält auch die drahtlose Ausgabe Einzug. Google setzt hier sowohl auf das Chromecast-Protokoll, als auch auf die Ausgabe über Apples AirPlay. Einmal mit einem Chromecast verbunden, wir das Smartphone mit installierter Google Präsentationen-App zur Fernbedienung für den dargestellten Inhalt. Auch die üblichen Fehlerkorrekturen und Leistungsverbesserungen sollen in der neuen Version 1.0.7580 von Google Präsentationen für iOS gelandet sein.

‎Google Präsentationen
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Prime Video: Amazon schnappt sich Friends in News

Amazon Fire TV Cube im Test in Unterhaltung

Android Automotive: Neue Apps angekündigt in Mobilität

Apple iPhone 2020: Modell im Frühjahr mit neuer Antenne in Smartphones

Google Pixel 4 schlittert im DxOMark an Spitzengruppe vorbei in Smartphones

Samsung Galaxy Note 10: Android 10 startet diese Woche als Beta in Firmware & OS

PremiumSIM: 3 GB LTE-Datenvolumen für 6,99 Euro in Tarife

boon wird kostenlos in Fintech

Zelda: Link’s Awakening ist mein Switch-Highlight 2019 in Testberichte

MediaMarkt und Saturn vermieten E-Scooter in Mobilität