Google soll an vollwertigen Backups für Android-Apps arbeiten

Android Logo Header

Kaum ist die Google I/O 2014 vorbei, da gibt es neue Gerüchte zu zukünftigen Updates für Android. Heute gibt es eine Funktion, die sich wohl sehr viele von euch wünschen: Vollwertige Backups für Apps aus dem Play Store von Google.

Android Police hat exklusive Informationen zu einer Funktion erhalten, an der Google momentan arbeiten soll und die sich viele seit Jahren wünschen: Vollwertige Backups für Anwendungen und Spiele bei Android. Bisher war es so, dass eure Anwendungen bei einem neuen Gerät zwar automatisch installiert wurden, die Daten aber nicht von einem älteren Gerät übernommen werden. Zumindest nicht auf offiziellem Weg. Das könnte sich in Zukunft ändern und wäre glaube ich ein verdammt wichtiger Schritt.

Google könnte die neue Funktion in den Play Store integrieren, wo man dann einen Haken setzen kann, sofern man diese nutzen möchte. Wie umfangreich das Backup sein wird, ist aber noch völlig unklar. Es wird jedenfalls Zeit, dass Google anfängt hier etwas zu ändern und das in Zukunft vor allem besser kommuniziert. Was ist möglich, was nicht. Ich glaube eine solche Funktion für Android ist schon längt überfällig.

In Android L gibt es diese Funktion übrigens noch nicht. Zumindest hat Google diese nicht beim Changelog genannt. Es kann also auch gut sein, dass Google die Backups für Apps noch nicht im Herbst, sondern etwas später einführt. Ich könnte mir ja gut vorstellen, dass die Backup-Funktion noch nicht wirklich ausgereift ist und Google sie einfach noch in Ruhe testen möchte, bevor man sie dann der Öffentlichkeit zeigt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.