Google: Wearables sollen erkennen, ob jemand ein Auto fährt

Motorola Moto 360 (3)

Bei Google hat man sich ein neues Patent sichern lassen, welches eine Situation in einem Auto beschreibt. Das Wearables soll dabei erkennen, ob eine Person das Auto fährt, oder doch nur der Beifahrer ist.

Wir tragen in der heutigen Zeit zahlreiche elektronische Geräte mit uns herum und viele davon lenken in bestimmten Alltagssituationen ab. Das Autofahren mit dem Smartphone ist beispielsweise verboten. Das Tragen der Smartwatch allerdings erlaubt. Ein Blick auf diese kann aber auch von der Straße ablenken.

Das hat man sich wohl auch bei Google gedacht und daher an einer Lösung gearbeitet, die man sich sichern lassen wollte. Das Wearables soll dabei also erkennen, ob man selbst der Fahrer ist. Dies geschieht anhand von Gesten.

Die Smartwatch könnte dann zum Beispiel eingehende Nachrichten stark einschränken, oder gar ausschalten. Optimal wäre es natürlich, wenn man dann noch ein Radio mit Android Wear eingebaut hat, welches einem die verpassten Nachrichten in einer besseren Art und Weise darstellt. Wearables können im Straßenverkehr ablenken. Ich bin mal gespannt, ob zukünftige Smartwatches mit Android Wear so eine Funktion eingebaut haben werden.

via android police quelle uspto

Teilen

Hinterlasse deine Meinung