GoPro Fusion: Pilotprogramm für die 360-Grad-Kamera startet im Sommer

GoPro wird diesen Sommer eine 360-Grad-Kamera mit dem Namen GoPro Fusion veröffentlichen. Zuerst soll jedoch nur ein Pilotprogramm starten, in dessen Rahmen ausgewählte Content Creator das Produkt vor dem eigentlichen Marktstart erhalten werden.

Lange Zeit hatte GoPro nur Action-Kameras und passendes Zubehör im Angebot, dann brachte man vergangenes Jahr eine eigene Drohne mit dem Namen GoPro Karma in den Handel. Nun wagt man sich mit der GoPro Fusion auch noch in den Markt der 360-Grad-Kameras, wobei man weiterhin vor allem auf Sportler abzielt.

Diese können mit der Fusion ihre eigenen Erlebnisse in bis zu 5,2K bei 30 fps aufzeichnen und daraufhin als 360-Grad-Video verwerten oder aber die passende Ausrichtung auswählen und daraus ein normales Video erstellen.

Abgesehen von einem ersten Bild und den Details zur Auflösung der GoPro Fusion wurden seitens des Herstellers noch keine Informationen bekanntgegeben. Vermutlich werden wir auch erst im Sommer genaue Spezifikationen erfahren, denn dann werden ausgewählte Content Creator mit der GoPro Fusion ausgestattet werden, um letztes Feedback zu erhalten und schon einmal die Vorfreude auf das Produkt aufzubauen.

Marktstart vermutlich erst Ende des Jahres

Persönlich würde ich einmal schätzen, dass der Marktstart der GoPro Fusion dann zwischen Herbst und Dezember stattfinden wird, um das profitable Weihnachtsgeschäft noch mitnehmen zu können. Was haltet ihr von der Bildqualität des ersten Promo-Clips?

Quelle: GoPro via: TheVerge

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung