Handy Finder: Alexa ruft dich an, um dein Handy zu finden

Bei Amazon ist aktuell ein sehr nützlicher Skill gelandet, der euch dabei hilft, ein verlegtes Handy zu finden. Wir haben einige Hintergrundinfos dazu.

Entwickler Bernhard Üllenberg hat aktuell seinen Alexa-Skill „Handy Finder“ bei Amazon veröffentlicht. Ich habe den Skill heute ausprobiert und dem Entwickler einige Fragen dazu gestellt. Es sei vorweg gesagt: Der Skill funktioniert super.

Handy Finder
Preis: Kostenlos

Ich habe mein Handy verlegt, ruf mich mal bitte an. – Diesen Satz kennen wir vermutlich alle. In Zukunft kann das Alexa machen, dank eines neuen Skills. Der Handy Finder muss dazu einmalig aktiviert und mit der gewünschten Handynummer verbunden werden. Das klappt aktuell für Nutzer in Deutschland und Österreich.

Die Einrichtung beschreibt der Entwickler dabei wie folgt:

  1. Aktivieren Sie den Skill über die Alexa App, oder durch „Alexa, aktivieren Handy Finder“.
  2. Rufen Sie mit dem Handy die für Sie passende Telefonnummer an (Dieser Anruf verursacht einmalig Kosten für einen Festnetzanruf laut Ihrem Telefontarif).
    Deutschland: 0211 3687 4277
    Österreich: 0720 231 547
  3. Fragen Sie Alexa nach Ihrer PIN: „Alexa, frage Handy Finder wie meine PIN lautet“
  4. Geben Sie diese über die Telefontastatur ein. Fertig!

Das klappt soweit alles sehr gut, wie ich selbst nachvollziehen konnte. Ist die Einrichtung erfolgt, sagt man zu Alexa einfach „Alexa, starte Handy Finder“ und bestätigt nachfolgende Frage mit „Ja“. Innerhalb von wenigen Sekunden geht dann auf der zuvor hinterlegten Nummer ein Anruf ein.

Da mir dennoch einige Dinge unklar waren, habe ich dem Entwickler die nachfolgenden Fragen zu seinem Skill gestellt, die er freundlicherweise zeitnah beantwortet hat.

Wie finanziert sich der Dienst?

Der Dienst ist kostenfrei und es werden bisher keine Einnahmen erwirtschaftet. Der Dienst ist ein Proof of Concept und ein Show Case für die Technologie.

Wie lösche ich eine einmal hinterlegte Nummer?

Noch ist das nicht möglich. Ich sehe jetzt aber die Notwendigkeit ein und werde es in Kürze umsetzen. Eine erneute Zertifizierung wird notwendig sein, da eine neue Interaktion notwendig wird. (Eine neue Rufnummer kann durch das Deaktivieren und wieder Aktivieren hinterlegt werden.)

Klingelt das Handy so lange, dass jemand rangehen könnte? Wenn ja, verursacht nicht das u.U. hohe Kosten?

Du hast es auf Anhieb erkannt: Sobald jemand, oder ein Anrufbeantworter, das Gespräch annimmt, entstehen Kosten. Ich bitte die Nutzer dieses zu vermeiden, damit ich den Dienst weiterhin kostenfrei anbieten kann.

Welches System bzw. welcher Dienstleister wird genutzt, um die Anrufe abzuwickeln?

Mit Twilio habe ich einen kompetenten und erfahrenen Anbieter gewählt.

Gerade den Punkt mit den Kosten, sollte man beachten und nicht einfach frecherweise doch den Anruf annehmen. Das würde nur dazu führen, dass der Dienst in der Form nicht weiterbetrieben werden kann.

Handy Finder
Preis: Kostenlos

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung