Harmony Wear bringt den Logitech Harmony Hub ans Handgelenk

Für die bequemere Steuerung meines Heimkino-Systems durch Alexa habe ich mir einen Logitech Harmony Hub gekauft. Mit dieser Universalfernbedienung 2.0 lässt sich so ziemlich alles per IR, Funk oder Bluetooth steuern.

Logitech Harmony Hub Preisvergleich→

Mit ein wenig tricksen klappt auch die Steuerung via Sprachkommando über den Amazon Echo. In meinem Set war zudem noch eine günstige Fernbedienung enthalten. Alles in allem also ein sehr stimmiges Paket. Doch was tun, wenn Alexa keine Lust auf zuhören hat und die Fernbedienung verlegt ist?

Ganz genau – hier kommt die App Harmony Wear für Android-Smartwatches ins Spiel. Einfach die IP-Adresse des Harmony Hub eintragen und sich mit dem entsprechenden Account einloggen und schon kann es losgehen.

Nun kann auf der Android Wear-Smartwatch die App Harmony Wear gestartet und dort dann beispielsweise der TV lauter/leiser gestellt werden.

Wer möchte kann den Entwickler unterstützen und die Vollversion für aktuell 1,89 EUR erwerben. Damit habt ihr noch einige Funktionen mehr. In der Vollversion können dann auch Bilder verwendet werden (z. B. für die Senderlogos), mehrere Hubs werden unterstützt und die Aktivitäten können angepasst werden.

Harmony Wear Pro
Preis: Kostenlos

Ich habe mir direkt die Pro-Version gegönnt. Als alter Nerd gefällt es mir einfach, wenn ich super bequem mein Heimkino-System mit der Uhr steuern kann. Fast wie damals zu Casio-Zeiten. Da gab es auch schon eine Uhr (z. B. Casio CMD-40), welche damals allerdings noch eine IR-Fernbedienung integriert hatte.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.