Heartbleed: HTC One X und One X+ erhalten ab sofort Sicherheits-Update

htc_one_x_header

Wie HTC aktuell über Facebook verkündet, erhalten die beiden HTC-Geräte One X und One X+ ab sofort ein OTA-Update. Dieses beinhaltet einen Sicherheits-Patch, der gezielt die Heartbleed-Lücke im Open SSL-Protokoll schließt.

Die Nutzer werden aufgefordert manuell nach einem Update zu suchen und sollten dies dann angeboten bekommen. Von allen betroffenen Nutzern der Heartbleed-Lücke, stachen HTC-Kunden hervor. Die Hälfte aller infizierten Geräte stammt von HTC. Dabei ist das nicht in Europa erhältliche HTC Evo 4G auf dem ersten Platz, gefolgt von dem HTC One X sowie dem HTC One S. Für letzteres gibt es allerdings bisher kein Sicherheits-Update und es ist auch unklar, ob das noch kommen wird. Zumindest heißt es „Weitere folgen“.

[fbpost

Danke Vincitore & Sascha!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Verrückt: Spotify auf dem Xiaomi Roborock Saugroboter in Anleitungen

FIDO: Smarter Türgriff auf Indiegogo in Smart Home

Ulefone Armor 3W(T): Outdoor-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones

backFlip 37/2019: Android Auto, Seat el-Born und Alexa News Stream in backFlip

MediaMarkt Smartphone-Fieber gestartet in Schnäppchen

Tchibo mobil: Jubiläums-Tarif mit 7 GB Daten für 14,99 Euro in Tarife

Gemischtes Hack und Herrengedeck: Neue Exklusiv-Podcasts bei Spotify in Dienste

yourfone nimmt Xiaomi-Smartphones ins Angebot auf in Provider

Jump: Uber bringt E-Bike-Sharing nach München in Mobilität

iPhone 11 Pro: Apple wirbt mit Stabilität in Smartphones