#Homescreen für das iPhone erkennt Apps in Screenshots

homescreen ios

Mit #Homescreen hat die Entwicklerschmiede Betaworks ein nettes kleines Tool mit angeschlossenem Webdienst für das iPhone veröffentlicht, welches Apps in Screenshots erkennt.

Die App ist wirklich sehr simpel gehalten. Sie liest den letzten Screenshot aus den iOS-Fotos aus, versucht dann festzustellen, welche Apps sich darauf befinden und bietet anschließend einen Link an, um das Ergebnis in soziale Netzwerke zu teilen. Das klappt ganz gut, aber noch nicht bei allen Apps. Ebenso bereitet es dem Programm Probleme, wenn man Lesezeichen auf dem Homescreen hat – verständlich. Dennoch eine nette Idee, die in dieser Form gerne auch für Android umgesetzt werden darf.

Ich habe meine beiden Homescreens hier und hier geteilt. Da ich jederzeit für gute App-Tipps dankbar bin, dürft ihr eure Screens gerne mal in den Kommentaren verlinken.

App nicht darstellbar
Die App kann derzeit nicht angezeigt werden

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple iPhone 2020: Fünf Modelle erwartet in Smartphones

Spotify Jahresrückblick 2019 verfügbar in Dienste

AVM FRITZ!Powerline 510E und 530E erhalten Update in Firmware & OS

Moovi verkauft E-Scooter mit Versicherung in Mobilität

GALERIAmobil wurde eingestellt in Tarife

Audible-Hörbücher landen auf neuem Kindle Kids Edition in Dienste

Google Play Deal-Donnerstag: 9 Leihfilme günstiger in Unterhaltung

VW Golf 8: Volkswagen startet mit magerem Angebot in Mobilität

Software-Update: Jaguar spendiert dem I-Pace mehr Reichweite in Mobilität

Ohne Google-Apps: Huawei pusht die AppGallery in Marktgeschehen