HP stellt das erste webOS-Tablet TouchPad offiziell vor

Neben dem Veer und dem Pre 3 hat HP wie erwartet auch ein webOS-Tablet vorgestellt, das HP TouchPad. Es sieht so aus, als ob sich HP dazu entschieden hat sämtliche Palm-Logos von den Produkten zu entfernen und ich denke ab dem heutigen Abend können wir uns dann auch endgültig von dieser Marke verabschieden.

Wie Jon Rubinstein auf der Keynote in San Francisco verkündet hat, wird das TouchPad nur das erste einer Familie von webOS-Tablets sein, weitere werden also vermutlich bald folgen. Das 9,7“ große Display besitzt eine Auflösung von 1024 x 768 Pixel, angetrieben wird das Tablet von einer Dual-Core Snapdragon CPU mit 1,2 Ghz Leistung. Die restlichen Sensoren sind weitestgehend Standard, es gibt zwei Versionen, eine mit 16 GB und eine mit 32 GB.

Wie die webOS-Smartphones wird auch das TouchPad mit dem Touchstone kompatibel sein und soll sich perfekt in das webOS-Ökosystem eingliedern. Für mich ist das TouchPad neben dem Motorola Xoom und dem kommenden iPad 2 eines der heißen Kandidaten im Tablet-Markt 2011.  Mehr Informationen zum Gerät gibt es auf der offiziellen Homepage und von wegen sofort verfügbar, das TouchPad soll erst irgendwann im Sommer 2011 auf den Markt kommen. Wie gefällt euch das HP TouchPad?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung