HP übernimmt Samsungs Druckersparte

Samsung verabschiedet sich noch dieses Jahr aus dem Druckergeschäft, HP übernimmt.

Völlig überraschend veröffentlichte HP (ehemals Hewlett-Packard) soeben eine entsprechende Pressemitteilung. Wie es dort heißt, zahlt das amerikanische Unternehmen insgesamt über eine Milliarde US-Dollar für die Übernahme. Gleichzeitig wechseln auch über 1.000 Mitarbeiter und 6.500 Patente ihren Besitzer.

In den letzten Jahren konnte Samsung sich hierzulande durchaus auch als Druckerhersteller einen Namen machen. Dabei beschränkten sich die Koreaner ausschließlich auf das Laserdrucker-Geschäft, Tintenstrahlgeräte wurden nicht angeboten. HP hingegen versorgt beide Märkte und dürfte seine Marktmacht durch die Übernahme deutlich ausbauen.

Die Übernahme soll innerhalb der kommenden 12 Monate abgeschlossen werden, entsprechende Genehmigungen stehen noch aus.

via AAS

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.