HTC ist nicht länger „quietly brilliant“

htc_header

HTC macht mächtig Druck mit der Einführung des One und passend dazu wird man auch den Slogan des Unternehmens ändern, der Zusatz „quietly brilliant“ wird in Zukunft Geschichte sein. Das neue Marketing wird „gewagter“, „authentischer“ und „spielerischer“ sein, so Marketing-Chef Benjamin Ho in einem Interview mit dem Wall Street Journal. HTC möchte aggressiver auftreten, um auf die Funktionen des One aufmerksam zu machen. Das Budget für das digitale Marketing soll um 250 Prozent gesteigert werden und bei traditionellen Medien verdoppelt man die Ausgaben.

Ho bestätigte auch, dass der Grund für die Verzögerung des One Probleme mit Zulieferern sind. Genau genommen sind es Teile der Kamera, die anscheinend Probleme machen. Die Ultrapixel-Kamera wurde speziell für HTC und das One entwickelt und die Zulieferer können die Produktion nicht wie gewünscht hochfahren heißt es. Das HTC One wird in dieser Woche flächendeckend in Deutschland (Großbritannien und Taiwan) erhältlich sein, das bestätigte das Unternehmen auch heute in einer Pressemitteilung. Unser Testbericht zum HTC One ist übrigens heute und somit auch passend zum Marktstart in Deutschland online gegangen.

quelle wsj (Danke Tobi)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

OnePlus 7T: So sieht es wohl aus vor 1 Stunde

Watchface-Tipp: Classic 3100 für Wear OS vor 1 Stunde

Medion Akoya S6446 ab 29. August für 549 Euro bei Aldi Nord erhältlich vor 3 Stunden

Opel Corsa-e: Elektrisches Rallyeauto angekündigt vor 7 Stunden

Marvel: Spider-Man könnte doch wieder kommen vor 8 Stunden

Google Maps für Android Auto mit weiterer Neuerung vor 8 Stunden

Disney+ mit 4K, Ms. Marvel, Star Wars und weitere Neuigkeiten vor 9 Stunden

Nintendo Switch: Versteckter Teaser für Super Mario Sunshine? vor 20 Stunden

Xiaomi plant Deutschland-Offensive vor 24 Stunden

Huawei möchte Kirin 990 auf der IFA zeigen vor 24 Stunden