HTC One: Grund für die Verspätung sind Probleme mit Zulieferern

Vor ein paar Tagen bestätigte HTC von offizieller Seite, dass sich das One ein bisschen verspäten wird und mit einer flächendeckenden Verfügbarkeit wohl erst im April zu rechnen ist. Gründe für die Verspätung nannte das Unternehmen allerdings nicht. Laut einem Bericht beim Wall Street Journal sind es massive Probleme mit Zulieferern, welche Elemente der Kamera oder auch des Gehäuse nicht liefern können. Nach den Fehlschlägen und dem Rückgang beim Umsatz, wird HTC bei Zulieferern mittlerweile einfach nicht mehr als Top-Hersteller gehandelt heißt es. HTC rennt also mal wieder die Zeit davon, während sich der wohl größte Konkurrent Samsung im nächsten Monat dann auch auf den Launch seines neuen Flaggschiffs vorbereiten wird.

One HTC executive said the company has a had a problem managing its component suppliers as HTC „changed its order forecasts drastically and frequently following last year’s unexpected slump in shipments.“ The executive added that „HTC has had difficulty in securing adequate camera components as it is no longer a tier-one customer.“

Die Situation ist sogar so kritisch, dass CEO Peter Chou anscheinend noch in internen Kreisen bekannt gegeben hat, dass er seine Position als Chef des Unternehmens abgeben wird, sollte das One ein Flop werden. Das One gilt als letzte Hoffnung für HTC, auf diesem Markt mal wieder etwas Marktanteile für sich zurückgewinnen zu können und bei den durchaus positiven Berichten in den Medien und sozialen Netzwerken, darf es während der Hochphase des Marketing natürlich keine Probleme mit der Auslieferung geben. Ich bin persönlich sehr gespannt, wie sich das One verkaufen und dieser Umstand auf die Zahlen von HTC auswirken wird. Für mich hat HTC einen sehr guten Job gemacht und im Vergleich mit anderen aktuellen Flaggschiffen (zum Beispiel Xperia Z oder Galaxy S4) hat das One meiner Meinung nach die Nase ganz leicht vorne.

via phandroid quelle wsj

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.