HTC: Smartwatch und mehr in Planung

htc_header

HTC arbeitet momentan wohl an seiner ersten Smartwatch und möchte diese auch auf dem Mobile World Congress 2014 zeigen. Allerdings nicht öffentlich.

Laut Bloomberg arbeitet HTC momentan an einer Smartwatch, die man auch auf dem Mobile World Congress 2014 dabei hat. Dort möchte man sie auch zeigen, allerdings nur ausgewählten Netzbetreibern und nicht der Öffentlichkeit. Das Modell von HTC soll auf der Toq von Qualcomm basieren. Sollte das stimmen, wird die Smartwatch ein Mirasol-Display besitzen und könnte dank WiPower LE kabellos geladen werden.

Doch das ist nicht alles, was HTC in Planung hat. Angeblich soll es noch ein Armband geben, welches auch Musik abspielen kann. Mir würde da spontan ein Fitness-Tracker einfallen. Die kleinen Gadget sind ja aktuell ebenfalls im Trend. Ebenfalls in Planung, aber noch nicht bereit zur Demonstration: Eine Uhr mit Google Now. Mehr Infos gibt es bei Bloomberg allerdings nicht. HTC wird diese aber auch noch nicht zeigen.

Eine Smartwatch, oder vielleicht auch mehrere Modelle, dürften alle Hersteller in Planung haben. Da wird auch HTC keine Ausnahme machen. HTC kündigte ja auch schon vor ein paar Tagen offiziell an, dass es dieses Jahr definitiv ein Gerät in der Kategorie Wearable geben wird. Mal schauen, ob es nach der Demonstration für die Netzbetreiber auf dem MWC 2014 in Barcelona mehr Informationen geben wird.

via tnw quelle bloomberg

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.