HTC: Werbung über TouchPal-Tastatur verärgert die Nutzer

HTC U11 Testbericht Rückseite

HTC liefert einige Smartphones mit einer TouchPal-Tastatur aus und genau die verärgerte letzte Woche einige Nutzer, da dort Werbung angezeigt wurde.

Bei HTC hat man sich irgendwann mal für TouchPal als Partner entschieden und setzt bei einigen Modellen auf deren Tastatur. Doch die Kontrolle scheint nicht HTC zu haben, sondern TouchPal. Und die dachten sich: Wieso nicht ein Update mit Werbung veröffentlichen. Genau das sorgte am Wochenende für Ärger.

Auf Twitter findet man mittlerweile zahlreiche Screenshots, welche die Tastatur mit einem Werbeblock darüber zeigen. HTC ist bemüht auf die vielen Beschwerden mit dem Hinweis einzugehen, dass es ein Update ist, welches man nicht selbst verteilt hat und das sich leicht in den Einstellungen deinstallieren lässt.

Falls ihr davon betroffen seid: Sucht in den Einstellungen nach installierten Apps, geht dort auf die TouchPal-App und klickt auf Details. Ihr könnt die App leider nicht deinstallieren, aber ihr könnt das letzte Update entfernen. Gegenüber SlashGear hat sich HTC mittlerweile auch mit einen kurzen Statement geäußert.

Due to an error, some HTC customers have reported seeing ads on their phone’s keyboard. This is absolutely not the experience we intended, and we’re working to immediately fix the error and remove the ads as quickly as possible.

Es handelt sich also um einen „Fehler“, so HTC. Man wird die Werbung so schnell es geht wieder entfernen. Die Idee scheint also tatsächlich nicht von HTC zu sein, doch hier muss man nun mit dem Schaden und dem Vertrauensbruch umgehen. Man sollte sich direkt überlegen, ob man TouchPal nicht von allen Geräten entfernt.

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung