HTC Vive Pro offiziell vorgestellt

Htc Vive Pro 1085

HTC hat die CES 2018 in Las Vegas dazu genutzt, um eine neue Generation der eigenen VR-Brille HTC Vive zu präsentieren. Die HTC Vive Pro verfügt unter anderem über eine höhere Auflösung und hat weitere Neuerungen an Bord.

Mit der neuen HTC Vive Pro nimmt man sich vieler Kritikpunkte der ersten Generation an und schraubt beispielsweise die Auflösung der OLED-Panels deutlich nach oben. Brachte es die HTC Vive noch auf 2.160 x 1.200 Pixel, sind mit der neuen Vive Pro nun ganze 2.880 x 1.600 Pixel möglich – eine Steigerung um 78 Prozent! Das erhöht zwar auch die Anforderungen an die Hardware, ermöglicht allerdings noch realistischere VR-Erlebnisse.

Besserer Komfort und integrierte Kopfhörer

Verbessert wurden bei der HTC Vive Pro auch die Ergonomie und der Sound. Setzt man auf die neue Generation, ist der Deluxe Audio Strap als Zubehör nicht mehr vonnöten, da die Kopfhörer direkt in das Gestell integriert wurden. Auch ist die HTC Vive Pro leichter als ihr Vorgänger und dabei noch besser ausbalanciert.

Interessant an der neuen Generation der VR-Brille sind abgesehen von der Dual-Frontkamera, die für das Abbilden der Realität in 3D gedacht sein könnte, auch noch die neuen Trackingsensoren, mit denen Bewegungen noch genauer in die Spiele übertragen werden können. Dank SteamVR Tracking 2.0 können nun bis zu vier Basisstationen zusammen mit der HTC Vive Pro genutzt werden, sodass sich eine Fläche von bis zu 100 m² abdecken lässt. Das ist für Privathaushalte vielleicht etwas viel, in Spielhallen aber sicherlich gerne gesehen.

Neuer Wireless Adapter und Marktstart in Q1 2018

Htc Vive Wireless Adapter

Der HTC Vive Wireless Adapter

Die HTC Vive Pro, neben der auch noch ein neuer Wireless Adapter für beide Vive-Brillen vorgestellt wurde, wird voraussichtlich noch im 1. Quartal 2018 erscheinen. Ein Preis wurde für beide Produkte bislang noch nicht verkündet.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung