HTC Vive: Zubehör von TPCast erlaubt drahtloses VR-Gaming

Musste die HTC Vive beim Gaming bislang stets über mehrere Kabel mit einem PC verbunden sein, ermöglicht ein Wireless-Upgrade-Kit des Herstellers TPCast nun endlich das drahtlose Eintauchen in virtuelle Welten. Erhältlich ist das Zubehör momentan jedoch ausschließlich in China zum Preis von umgerechnet ca. 203 Euro.

Ein neues Zubehör-Kit des Unternehmens TPCast macht jegliche Rucksack-PCs obsolet und erlaubt es Besitzern der HTC Vive, diese endlich auch ohne kabelgebundene Verbindung mit einem PC zu verwenden. Hierzu wird neben einem Sender und Empfänger ein Akku benötigt, dessen Laufzeit mit ungefähr 90 Minuten angegeben wird. Das Bild soll angeblich ohne merkbare Verzögerungen übertragen werden, kämpfte man bislang schon mit Motion Sickness, dürften sich die Probleme aber dennoch verstärken.

Zum aktuellen Zeitpunkt kann das Wireless-Upgrade-Kit von TPCast lediglich über den chinesischen Online-Shop der Vive zum Preis von umgerechnet ca. 203 Euro vorbestellt werden. Da die Auslieferung planmäßig erst im ersten Quartal 2017 erfolgen wird, könnte das Produkt in absehbarer Zeit eventuell auch noch in Deutschland an den Start gehen. Persönlich erwarte ich jedoch kein perfektes Produkt – Kinderkrankheiten, zum Beispiel zu hohe Verzögerungen, könnten zu Beginn noch vorhanden sein und das Spielerlebnis trüben.

Quelle: Vive via: ComputerBase

Teilen

Hinterlasse deine Meinung