HTC zum Thema Android-Updates

htc_header

Das Thema Android-Updates sorgt ja gerne mal für hitzige Diskussionen bei den Nutzern und auch bei uns im Blog ist es häufiges Gesprächsthema. Schaut mal sich mal den ein oder anderen Hersteller an, dann gibt es hier immer wieder Unterschiede, wie sie mit dem Thema umgehen, wie viel Arbeit sie in ein Update stecken und welche Entwicklung sie in der Vergangenheit gemacht haben. HTC war hier öfter mal negativ aufgefallen, hat jedoch Besserung gelobt und bezeichnet die Update-Politik mittlerweile als einen Punkt, mit dem man sich gegenüber der Konkurrenz differenzieren möchte. Trotzdem werden brandneue Geräte wie das One mit Android 4.1 auf den Markt kommen, obwohl ja schon lange Android 4.2 verfügbar ist.

Woran liegt das? Wir haben euch zu diesem Thema mal ein interessantes Interview von TechStage mit Fabian Nappenbach, dem Produktmanager für den deutschen Bereich bei HTC, eingebunden, wo es genau um dieses Thema geht. HTC hat übrigens auch schon von offizieller Seite bestätigt, dass das One X, One X+, One S und Butterfly ein entsprechendes Update auf die neueste Version von Android und Sense 5 bekommen werden, diese aber vielleicht nicht alle Funktionen wie beim One beinhalten wird. Grundsätzlich stimme ich Fabian von HTC zu, der Kunde hat keinen rechtlichen Anspruch auf ein Update, was natürlich nicht für Fehler im System zutrifft. Für mich persönlich ist das aber in den letzten Monaten ein entscheidender Grund geworden, warum ich fast nur noch zu einem Gerät der Nexus-Serie geifen würde.

Natürlich bin ich als Kunde zum Zeitpunkt des Kaufes mit meinem Androiden zufrieden und vielleicht sind die Neuerungen einer aktuelleren Android-Version nicht so ausschlaggebend, aber für mich persönlich ist auch die Entwicklung eines Betriebssystems spannend. Und da möchte ich nicht mehrere Monate auf ein Update warten. Das alte Thema Updategarantie wird übrigens ebenfalls kurz angesprochen, wie man im Interview aber schön merkt, ist das mehr heiße Luft, als Realität.

quelle techstage

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.