Huawei: Eigener AppStore und Werbekampagne für das Mate 10 Pro

Huawei Mate 10 Pro Header

Huawei für 2018 einen eigenen AppStore angekündigt, in dem man Nutzern unter anderem eigene Empfehlungen für Apps liefern möchte.

Bei Huawei hat man für 2018 einen eigenen AppStore geplant, welcher parallel zum Google Play Store existieren soll. Ziel des Stores sind App-Empfehlungen und die möchte man unter anderem wöchentlich anbieten. Hinzu kommt ein Themes Store mit kostenpflichtigen Themes für die EMUI-Oberfläche von Huawei.

Ebenfalls für 2018 geplant: Ein Video Service. Alle Dienste sollen im ersten Quartal für alle Huawei-Modelle ausgerollt werden. Aktuell gibt es aber nur eine schriftliche Ankündigung, Huawei zeigt noch kein Bildmaterial. Wir werden das beobachten und halten euch hier natürlich auf dem Laufenden.

Der in 2018 startende HUAWEI AppStore ist global verfügbar. Durch ihn erhalten Nutzer Empfehlungen und entdecken neue Anwendungen mit persönlich, relevanten Inhalten. Der HUAWEI Video Service ist werbefrei und enthält sowohl globale als auch lokale Inhalte. Darüber hinaus ist er eng mit dem HUAWEI Video Player verknüpft, einem umfangreichen Katalog an Filmen und TV-Serien, und ist speziell für ein optimales mobiles Erlebnis konzipiert.

Es ist außerdem November und das bedeutet, dass das Huawei Mate 10 Pro sehr bald in Deutschland erhältlich sein wird. Bestellt man es für 799 Euro auf Amazon vor, so bekommt man dort den 22. November als Liefertermin genannt. Es gibt aber nur die Version in Blau und Schwarz, Braun gibt es nur bei Vodafone.

Huawei Mate 10 Pro Bild6

Huawei hat bekannt gegeben, dass man eine „umfangreiche Marketingoffensive“ starten und „neue Wege“ gehen möchte. Mit „I AM WHAT I DO“ will man auf die KI aufmerksam machen. Ob das beim normalen Nutzer aber so gut ankommt ist eine andere Frage, immerhin spürt man davon nicht so viel im Alltag.

Ich habe in meinem Testbericht zum Mate 10 Pro aber schon angedeutet, dass Huawei gute Chancen auf Erfolg hat und die Mate-Reihe durchaus eine Alternative zur Galaxy-Reihe von Samsung ist. Doch dazu muss Huawei mehr Werbung machen und es sieht so aus, als ob man das in diesem Jahr angeht.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.