Huawei Mate 9 bekommt erstes Firmware-Update

Pünktlich, wie auf der Produktvorstellung und auch danach kommuniziert wurde, erhält das Huawei Mate 9 heute am 30. November sein erstes Firmware-Update. Übermittelt wird es via OTA-Update und sollte über die Einstellungen -> Update abgerufen werden können, falls nicht sowieso schon eine Update-Meldung auf dem Handy erscheint. Das Update wird stufenweise ausgerollt – es kann also auch ein bisschen dauern, bis es auf eurem Mate 9 erscheint.

huawei-mate-9-update

Huawei Mate 9: Das Update im Detail

  • Neuheiten: 6-fach Zoom hinzugefügt, mit dem Sie aus großer Entfernung schärfere Fotos aufnehmen können. Benachrichtigungen in der Statusleiste hinzugefügt, wenn bei einem öffentlichen WLAN eine Verifizierung erforderlich ist.
  • Optimierungen: Optimierte Anzeige in der Statusleiste, in der jetzt Benachrichtigungen deutlicher angezeigt werden. Unnötige Eingabeaufforderungen wurden gelöscht. Die neuesten Netzbetreiber-Parameter wurden für eine bessere Netzwerkerfahrung integriert. Die Gerätesicherheit wurde mithilfe von Sicherheitspatches von Google verbessert.

Für mich einer der wichtigsten Punkte sind die nun wieder vorhandenen Icons oben in der Benachrichtigungsleiste. Mit der Beta-Firmware wurde dort nur ein Counter eingeblendet, der die Benachrichtigungen gezählt hat.

huawei-mate-9-benachrichtigung

Vor dem Update solltet ihr immer ein Backup eures bisherigen Systems machen, um für den Falle eines fehlgeschlagenen Updates eine Sicherung zu besitzen.

Huawei Mate 9 Testbericht 20. November 2016

Teilen

Hinterlasse deine Meinung