Huawei MediaPad M5 lite Tablet eingetroffen

Rrem

Ein Tablet mit Android Betriebssystem hatte ich schon länger nicht mehr in den Händen und so musste ich direkt zusagen, als Huawei fragte, ob wir das brandneue MediaPad M5 lite mal genauer anschauen wollen.

Heute traf das neue Huawei MediaPad M5 lite Tablet bei mir ein und ich habe es direkt schon einmal für euch ausgepackt. Der ausführliche Testbericht folgt wie immer in ein paar Tagen. Ihr dürft diesen Artikel gern dafür nutzen etwaige Fragen in den Kommentaren zu stellen, die dann im Testbericht aufgegriffen werden.

Lieferumfang des MediaPad M5 lite

Der Lieferumfang gestaltet sich minimalistisch. Abgesehen vom Tablet selbst finden wir noch ein wenig Papierwerk im Lieferumfang, dazu noch ein Sim-Tool, das Netzteil und ein USB-Typ-C Kabel. Das war es auch schon.

Wichtige technische Details zum MediaPad M5 lite

  • Display: 10,1 Zoll, 1.920 × 1.200 IPS Bildschirm, 224 PPI
  • Prozessor: Kirin 659 (4 x A53@2,4GHz + 4 x A53@1,7 GHz) Grafikprozessor:Mali T830 MP2
  • Speicher: Je nach Modell 3 oder 4 GB RAM, dazu dann 32 GB oder 64 GB interner Speicher, welcher natürlich per MicroSD erweiterbar ist
  • Betriebssystem: Android 8.0 (Oreo) + EMUI 8.0
  • LTE (Download bis zu 300 Mbit/s / Upload bis zu 50 Mbit/s)
    DC-HSDPA+ (Download bis zu 42 Mbit/s / Upload bis zu 5,76 Mbit/s)
    Wi-Fi:IEEE 802.11a/b/g/n/ac, 2,4 & 5 GHz
    Bluetooth:BT 4.2, kompatibel mit BT 3.0, BT 2.1 + EDR
  • Farbe: Space Grey
  • Maße: 243,4 mm x 162,2 mm x 7,7 mm bei ca. 475 g

Fotos des Huawei MediaPad M5 lite

Das Huawei MediaPad M5 lite fühlt sich (gewohnt) wertig an. Nicht zuletzt wegen der verwendeten Materialien und der Rückseite aus schickem Metall. Die Tasten sind gut zu erreichen und auch zu bedienen und das große Display vermag zu gefallen.

Der Fingerabdrucksensor unterhalb des Displays reagiert fix und alles in allem gefällt mir das Tablet sehr gut im ersten Eindruck. Mehr zum M5 lite dann im Testbericht in ein paar Tagen. Stay tuned!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Fitbit Versa 2 ausprobiert in Wearables

backFlip 38/2019: Tesla Model S P100D+, Ford Kuga und Abofallen in backFlip

Bowers & Wilkins PX5 und PX7 mit ANC vorgestellt in Audio

eufy RoboVac 15C MAX – WiFi-Saugroboter von Anker im Test in Testberichte

Cubot X20 Pro offiziell vorgestellt in Smartphones

D-Link mit neuer WLAN-Steckdose in Smart Home

Medion Akoya E4272: 14-Zoll-Convertible ab 26. September bei Aldi Süd verfügbar in Computer und Co.

Huawei Mate 30 Pro: 20 Millionen Einheiten, Bootloader und HarmonyOS in Marktgeschehen

Apple iPhone 11 (Pro): Smart Battery Case könnte noch kommen in Smartphones

Tesla Model S P100D+ defekt vom Nürburgring abtransportiert in Mobilität