Huawei P9 (Plus) erreicht Meilenstein von 10 Millionen verkauften Geräten

Während einige Smartphone-Hersteller, darunter beispielsweise LG, dieses Jahr mit ihren Flaggschiff-Geräten floppten, kann Huawei mehr als zufrieden sein. Die aus dem Huawei P9 und Huawei P9 Plus bestehende Oberklasse-Serie erreichte erstmals in der Firmengeschichte den Meilenstein von 10 Millionen verkauften Geräten.

War Huawei zu Beginn vor allem für seine günstigen Geräte bekannt, haben die Chinesen es geschafft, sich im Laufe der Jahre auch im Oberklasse-Bereich zu etablieren. Erst Mitte November konnte man verkünden, dass sich das Huawei P9 und Huawei P9 Plus zusammen 9 Millionen Mal verkauften, nun freut man sich seit Kurzem über achtstellige Verkaufszahlen. Erstmals in der Firmengeschichte wanderten über 10 Millionen Flaggschiff-Geräte einer Serie über die Ladentheken der Welt.

Starkes Wachstum im Vorjahresvergleich

Neben dieser Zahl gab Huawei außerdem bekannt, im dritten Quartal dieses Jahres 33,59 Millionen Smartphones verkauft zu haben, was einer Steigerung von 23 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Dabei soll es sich bei 44 Prozent aller verkauften Geräte um Produkte der Mittel- bis Oberklasse gehandelt haben, was zeigt, dass Huawei immer mehr als Premium-Marke wahrgenommen wird.

Zwar können die Verkaufszahlen von Huawei momentan noch nicht mit denen von Samsung oder Apple mithalten, dennoch zeigen sie schön das stetige Wachstum, welches das Unternehmen in letzter Zeit verzeichnet. Ob die im Frühjahr erscheinenden Nachfolger den neuen Rekord übertrumpfen werden können? Wir werden sehen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.