Huawei Y6p: Neues Einsteiger-Smartphone kostet 149 Euro

Huawei Y6p

Huaweis Einsteiger-Serie erhält in Deutschland Zuwachs vom neuen Huawei Y6p. Das günstige Smartphone mit großem 5.000 mAh Akku kommt ohne Google-Dienste daher und kann ab sofort für 149 Euro erworben werden.

Das Huawei Y6p besitzt ein 6,3 Zoll großes IPS-Display mit einer Waterdrop-Notch und einer Auflösung von 1.600 x 720 Pixeln. Der eher schwache MediaTek Helio P22 Octa-Core-Prozessor kann auf 3 GB RAM zurückgreifen und 64 GB an internem Speicher sind verbaut. Dank eines microSD-Slots kann dieser auch nach dem Kauf noch einmal erweitert werden.

Auf der Rückseite des Huawei Y6p befindet sich eine Triple-Kamera mit einem 13-Megapixel-Hauptsensor, einer 5-Megapixel-Weitwinkelcam und einem 2-Megapixel-Tiefensensor. Die Frontkamera löst mit 8 Megapixeln auf und befindet sich oben mittig im Display.

Großer Akku, aber keine Google-Dienste

Interessant ist das Huawei Y6p eigentlich ausschließlich aufgrund seines großen Akkus mit einer Kapazität von 5.000 mAh. Dieser muss allerdings noch per microUSB geladen werden und das gelingt nicht einmal schnell. Bei einer Ladeleistung von 10 Watt dürfte es mehrere Stunden dauern bis der Energiespeicher wieder voll aufgefüllt ist.

Zu guter Letzt muss das Huawei Y6p auch noch auf die Google-Dienste verzichten. Käufer müssen somit auf die Huawei AppGallery zurückgreifen, um ihre Lieblingsapps zu installieren. Als Betriebssystem ist Android 10 mit der EMUI 10.1 vorinstalliert.

Das Huawei Y6p erscheint am 22. Mai zum Preis von 149 Euro in Deutschland. Vorbestellungen sind ab sofort beispielsweise im offiziellen Huawei Online-Shop möglich. Käufer können zwischen Varianten in Midnight Black, Emerald Green und Phantom Purple auswählen.

Huawei Y5p: Einsteiger-Smartphone für 109 Euro vorgestellt

Huawei Y5p

Neben einigen neuen Mittelklasse-Smartphones bringt Huawei auch neue Einsteiger-Modelle in Deutschland an den Start. Besonders günstig ist dabei das Huawei Y5p, welches schon für 109 Euro angeboten wird. Da die meisten Smartphones heutzutage mit Notches und Displayformaten jenseits der 18:9…19. Mai 2020 JETZT LESEN →

mit Affiliate-Links [?]Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.