iA Writer für iOS bekommt Update: noch besseres, ungestörtes Schreiben

iA Writer

iA Writer dürften die meisten Mac OS X Nutzer kennen und auch unter iOS ist sie schon lange kein unbeschriebenes Blatt mehr. Es gibt nicht viele Apps, mit denen man so effektiv Texte verfassen kann, wie mit dieser. Noch effektiver wird das Ganze mit dem neuen Update auf die Version 1.5.2.

Mit dabei sind ein paar neue, schöne Funktionen. Für das Retina Display des neuen iPads wurde z.B. die Schriftart angepasst. Ebenfalls merkt sich die App nun, in welchem Ordner man zuletzt beim Öffnen/Speichern unterwegs war und navigiert direkt dorthin zurück (extrem nützlich, wenn man z.B. mit der Dropbox als Speicher arbeitet und dort einen zentralen Ordner dafür erstellt hat). Weiterhin wurde das Scrolling im Fullscreen-Modus verbessert und mehr.

Insgesamt nach meinem ersten Test ein sehr rundes Update. Vor allem die Speicherung des letzten Ordners ist sehr sinnvoll, wenn man ständig mit der App hantiert und viele Dokumente darüber verwaltet. Zum Schreiben ist die App sowieso beinahe perfekt, daher sind die 0,79 Cent, die die App gerade kostet, eigentlich quasi geschenkt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.