IBM zeigt eigenes Smartphone mit Office-Apps und Eingabestift (Video)

IBM zeigt ein eigenes Smartphone mit Office-Apps und Eingabestift und zwar bereits 1992 auf der Comdex in Las Vegas. Ich gebe zu, ich wollte euch etwas aufs Glatteis führen, aber mir ist gestern folgendes Video vom IBM Simon bei Google+ untergekommen, welches ich einfach noch mal mit euch teilen musste. Der ein oder andere hier dürfte in einem Alter sein, das Teil damals mitbekommen zu haben, und für alle anderen ist es eventuell mal interessant, in der Vergangenheit zu wühlen.

Was kann der das Gerät?  Ziemlich viel, zumindest für 1992. Mit an Bord wären ein Kalender, Adressbuch, Weltzeituhr, Taschenrechner, Notizfunktion, E-Mail-Anwendung, Spiele und eine Faxfunktion. Zudem gab es einen Alarm Clock Mode, der so eine Art Dock-Modus mit Wecker war. Und jetzt lasst uns noch mal über Patente reden. :P

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Enpass wechselt zum Abo-Modell in Software

Fitbit OS 4.1 kommt im Dezember in Wearables

Google Maps bekommt Übersetzer in Dienste

Pokémon für die Nintendo Switch: Kritik und positive Testberichte in Gaming

Windows 10 November 2019 Update ist da in Firmware & OS

Apple TV: App für Fire TV (3. Gen) ist da in Dienste

Apple Mac Pro und Pro Display kommen im Dezember in Computer und Co.

Apple stellt 16 Zoll MacBook Pro offiziell vor in Computer und Co.

Honor V30 kurz im Teaser-Video zu sehen in Smartphones

Amazon Prime: Kindle Unlimited drei Monate kostenlos nutzen in News