In eigener Sache: Android-App offline

Unsere Android-App läuft mit gestiegenen Besucherzahlen bereits eine ganze Weile unter Last. Das konnten wie immer ganz gut durch Caching und Optimierungen abfangen. Aktuell nun haben wir mit gezielten Angriffen auf bestimmte API-Endpunkte unserer App zu kämpfen.

Die App-API-Endpunkte sind zwar nicht öffentlich und somit nicht so einfach zu erraten, allerdings lassen sich diese innerhalb der App herausfinden. Das hat wohl jemand gemacht. Nach Rücksprache mit unserem Hoster war schnell klar, was los ist. Tausende Anfragen pro Sekunde, oftmals von afrikanischen IP-Adressen, sorgten für ordentlich Serverload. Da dies auch die Website in Mitleidenschaft gezogen hat, mussten wir handeln und haben die API-Endpunkte abgeschaltet.

Das heißt auch, dass tausende Nutzer unsere App nicht mehr nutzen können. Das sind aber immer noch nur ein Bruchteil der User, die auf der Website unterwegs sind.

Seit dem 09.05.2012 sind wir mit einer App im Android-Store vertreten. Bis heute war die App immer ein Zuschussgeschäft, trotz der vor 1,5 Jahren eingeführten Werbung innerhalb der App. Wir haben das immer als Service am Leser gesehen, das also querfinanziert. Der Leser liest aber laut unseren Statistiken mittlerweile zum großen Teil auf anderen Wegen. Unsere Ausgabe für den Google Kiosk hat x-mal so viele Nutzer, wie unsere App und wir benötigen keine eigene Infrastruktur dahinter. Auch sind wir seit Kurzem offiziell in AppyGeek bzw. News Republic und allen angeschlossenen Diensten vertreten.

In den letzten Tagen wurde unsere Website massiv optimiert und lädt, selbst mit Werbung, schneller als jemals zuvor. Das Ende der Optimierungen ist noch nicht erreicht. Habt also bitte etwas Geduld, falls es kleinere Bugs geben sollte.

Wir verweisen alle Leser auf die vielen anderen Wege uns zu konsumieren. Ja, das wird nicht allen ehemaligen App-Nutzern gefallen, das ist uns durchaus klar, nach aktuellem Stand gibt es für die App aber vermutlich keine Zukunft. Sorry.

In unserem Newsfeed befindet sich am Ende ab sofort ein Deeplink zum Kommentarbereich des jeweiligen Beitrags. So kann man diesen auch über den Play Kiosk und Co. schnell erreichen.

Danke fürs Lesen und vor allem fürs Kommentieren sowie Diskutieren.

Bleibe informiert: Folge mobiFlip.de

Soziale Netzwerke

Apps und Co.

Feed und Mail

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.