Infinit: Dateienaustausch zwischen iOS, Android, Windows und Mac vereinfacht

Infinit Geräte Header

Mit Inifnit gibt es einen neuen Dienst, der den Austausch von Dateien zwischen iOS, Android, Windows und Mac vereinfachen möchte. Passend dazu gibt es eine App für jedes System, die das ermöglichen soll.

Der Austausch von Dateien wie einem Foto, oder Video kann einfach sein, wenn man sich beispielsweise nur in einem Ökosystem von einem Hersteller befindet. Viele nutzen aber unterschiedliche Geräte. Zum Beispiel ein iPhone, einen PC mit Windows und ein Android-Tablet. Infinit ist ein Dienst, der hier eine passende Lösung anbieten möchte und das mit Apps realisiert.

Der Austausch findet über eine Mischung aus peer-to-peer und Cloud statt, Dateien müssen also erst mit einem Gerät hoch geladen und dann mit einem anderen heruntergeladen werden. Es gibt jedoch kein Datenlimit, was daher vielleicht für viele interessant ist, die ihre Grenze bei Dropbox und Co schon erreicht haben und trotzdem große Dateien austauschen wollen. Mobil muss man sich momentan aber auf Fotos und Videos beschränken.

Der Austausch über peer-to-peer soll kostenlos bleiben, ob es in Zukunft noch weitere Möglichkeiten geben wird, die dann kosten, ist aber möglich. Ich gehe mal davon aus, dass man hier erst mal wachsen und viele Nutzer gewinnen möchte und den Dienst daher zum Start komplett kostenlos anbietet. Es ist also ein Mix aus Cloud und P2P. Weitere Fragen werden im FAQ-Bereich der Entwickler beantwortet und mehr Informationen gibt es an dieser Stelle.

via tnw

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Chrome: Tab-Hover-Karten abschalten in Software

In eigener Sache: Die Jahrespakete sind da in Internes

Tesla: Ein neues Model S P100D+ wohl zu Schrott gefahren in Mobilität

November-Highlights 2019 bei Amazon Prime Video in Unterhaltung

Telekom: MagentaTV-Stick und Netflix-Tarif in Unterhaltung

Handheld-Patent: Plant Sharp eine Antwort auf die Nintendo Switch? in Marktgeschehen

Telekom sichert sich Rechte an EM 2024 in News

Netflix beobachtet das Passwort-Sharing in Dienste

Huawei Mate X: Globaler Start wird geprüft in Smartphones

Sony WF-1000XM3 im Test in Testberichte