Inspire 2: DJI drosselt den Quadrocopter

Der neue DJI-Quadrocopter Inspire 2 wird die zur Vorstellung versprochenen Leistungsmerkmale nicht ganz erreichen.

Zwei Wochen nach Präsentation der DJI Inspire 2 hat der Hersteller kleine Veränderungen an den Spezifikationen angekündigt. Wie das Unternehmen gestern mitteilte, hat man sowohl die Geschwindigkeit, als auch Beschleunigung der „Drohne“ runtergeschraubt. Ursprünglich sollte das Gerät bis zu 108 km/h erreichen und innerhalb von vier Sekunden auf 40 km/h beschleunigen.

Nun ist noch die Rede von einer Spitzengeschwindigkeit von 93 Kilometern in der Stunde (58 mph) und einer Verlängerung der Beschleunigungszeit um 25 Prozent. Diese Änderungen seien notwendig gewesen, um Videoqualität und Flugeigenschaften nicht zu beeinflussen. Auf der deutschen Shopseite sind die Änderungen bereits umgesetzt, allen bisherigen Vorbestellern bietet man eine Stornierung an.

Eine Vorbestellung der Inspire 2 ist bei DJI weiterhin zum Preis von 3399 Euro möglich.

DJI Inspire 2 vorbestellen →

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Maps: Melden-Funktion wird ausgebaut in Software

Motorola Moto G8 Play zeigt sich in Smartphones

Fitbit will Feature der Apple Watch einbauen in Wearables

OnePlus 8 Pro: So sieht es wohl aus in Smartphones

EMUI 10: Honor Play bekommt kein Update in Firmware & OS

Nvidia Shield TV kommt auch als Stick in Unterhaltung

Motorola Razr kommt wohl im November in Events

Nvidia Shield TV Pro mit Android TV bei Amazon entdeckt in Unterhaltung

Dank VIMpay: Fidesmo Pay startet in Deutschland in Fintech

N26 plant stärkeren Fokus auf Business-Konten in Fintech