Insta360 Pro: Professionelle 360 Grad-Kamera mit 8K-Videoaufnahme

Das Unternehmen Insta360 hat mit der Insta360 Pro im Rahmen der CES 2017 eine neue 360-Grad-Kamera für den professionellen Einsatz vorgestellt. Mit der ca. 3.000 US-Dollar teuren Kamera lassen sich 360-Grad-Videos bis zu einer Auflösung von 8K aufnehmen.

Obwohl bereits 2016 viele auf den Trend der 360-Grad-Kameras abfuhren, konnte dieser mich nie so wirklich erreichen – zu pixelig waren die Fotos und Videos, als dass mich das hätte begeistern können. Zumindest für den professionellen Einsatz könnte die Insta360 Pro nun die Video- und Foto-Qualität deutlich anheben.

360-Grad-Fotos können mit der Kamera mit bis zu 30 Megapixel aufgenommen werden, Videos sind ebenfalls in einer Auflösung von 7.680 x 3.840 Pixel möglich, falls man das Stitching nach der Aufnahme manuell durchführt.

Insta360 Pro: Sechs f/2.4-Linsen

Die spacig anmutende Insta360 Pro kommt mit sechs f/2.4-Linsen daher und kann mit ihrem 5.000 mAh Akku 75 Minuten am Stück aufnehmen. Das Gewicht fällt mit 1,2 Kilogramm nicht sonderlich niedrig aus, vergleicht man die Bildqualität mit kleineren und vor allem günstigeren Modellen, liegen aber auch Welten dazwischen.

Gespeichert werden die aufgenommenen Fotos und Videos übrigens auf einer SD-Karte, an Anschlüssen sind HDMI 2.0, USB Typ C und Ethernet vorhanden.

Mit einem Preis von vermutlich 2.999 US-Dollar fällt die Insta360 Pro zwar teuer aus, ermöglicht aber endlich Bilder in einer so guten Qualität, dass einige zu dem neuen Modell greifen dürften. Verfügbar sein soll die 360-Grad-Kamera noch im Laufe des ersten Quartals dieses Jahres.

Quelle: Insta360 via: VRODO

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.