Instagram für Android: Update unterstützt das Nexus 7 und Teilen zu Flickr

Instagram für Android hat soeben ein kleines Update im Play Store spendiert bekommen, mit dem man einen Bug beseitigt hat, der die Applikation nicht auf einem Nexus 7 laufen lies. Pünktlich zum Marktstart können also auch die frischgebackenen Besitzer des ersten Tablets mit Android 4.1 Jelly Bean in den Genuss von Instagram kommen, wobei der Fokus hier natürlich auf dem Betrachten von diesen liegen dürfte. Die Frontkamera mit 1,2 Megapixel eignet sich kaum für ordentliche Bilder. Außerdem hat die Anwendung mit diesem Update eine weitere Funktion erhalten, die iOS-Nutzer schon länger kennen, denn bearbeitete Fotos können ab sofort auch zu Flickr geschickt werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Facebook Pay offiziell vorgestellt in Fintech

Apple TV: App für den Amazon Fire TV Cube in Unterhaltung

ROG Phone II: ASUS lädt zur Android 10 Beta in Firmware & OS

Spotify Free startet auf Sonos- und IKEA-Speakern in Dienste

Apple iOS 14: Konzept beseitigt Kritikpunkte in Konzept

1&1 startet AML Notrufsystem in News

Sony Xperia 2020: Comeback vom Arc-Design? in Smartphones

Sicherheit im Play Store: Google gründet die App Defense Alliance in Firmware & OS

Honor 20 Pro und View 20: Android 10 wird in China verteilt in Firmware & OS

Instagram: Facebook kopiert TikTok in Social