Instagram veröffentlicht Video-App Hyperlapse

Hyperlapse from Instagram

Das zu Facebook gehörige Foto-Netzwerk Instagram hat nach der Messenger-App Bolt eine weitere hauseigene App veröffentlicht. Sie heißt Hyperlapse und soll knackige Zeitraffer-Videos kreieren.

Videos werden bei Instagram anscheinend immer wichtiger, denn der neusten Spross der hauseigenen App-Familie hört auf den namen Hyperlapse und nimmt sich verwackelten Clips an. Mit Bewegtbild lässt sich vieles zeigen, bei Instagram allerdings nur in kurzen Videos und wenn die auch noch verwackelt sind, schaut das unschön aus. Hyperlapse schlägt nun zwei Fliegen mit einer Klappe, denn zum einen werden Videos zeitlich gnadenlos eingestampft, da sie in Zeitraffer wiedergegeben werden und zum anderen werden sie durch einen speziellen Algorithmus entwackelt. Mehr zur App auch im Hilfebereich.

  • Was ist das Besondere daran? Hyperlapse komprimiert lang andauernde Ereignisse, wie z.B. das Aufblühen einer Blume, in 15 Sekunden-Videos. Diese kann jeder Nutzer anschließend in nur in einem einzigen Schritt auf Facebook oder Instagram teilen.
  • Wie funktioniert das genau? Hyperlapse zeichnet die Video-Sequenzen mit einer geringeren Bildfolge auf, während die Wiedergabe mit normaler Bildfrequenz geschieht. Durch eine zusätzliche automatische Bildstabilisierung wird „verwackeltes“ Filmmaterial ausgeglichen – für eine unvergleichbare Spielfilm-Optik.

Die App wird zunächst nur für das Apple iPhone verfügbar sein, soll aber in Zukunft (dank neuer Kamera-APIs) auch auf Android-Geräten landen.

Hyperlapse von Instagram
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.